Erwin und Rosi und die verlorene Sommersprosse

Erwin und Rosi und die verlorene Sommersprosse

Ein Schauspiel über's Gleichgewicht zum Mitmachen für Kinder von 3-7 Jahren
im Auftrag der Dietrich-Grönemeyer-Stiftung in Kooperation mit der Knappschaftskrankenkasse


Normalerweise geht Erwin gerne zu Dr. Schönemeyer. Aber heute ist Erwin nicht normal. Er ist irgendwie ballaballa, plemplem, verrückt. Das findet jedenfalls Rosi. Und die muss es wissen, schließlich ist sie Erwins Zwillingsschwester. Zum Glück verspricht Bärbel Schönemeyer, die gute Seele der Praxis, schnelle Hilfe und einen Termin bei ihrem Mann. Doch als Rosi ihren Bruder endlich ins Wartezimmer bugsiert hat, platzt das bereits aus allen Nähten. Und während sie Erwin beschwört, sich Dr. Schönemeyer anzuvertrauen, flitzen, taumeln und hinken auch noch die akuten Notfälle herein. Monsieur Flöh hat sich den Fuss verknickst, Mister Owl ist verspannt, Frau Schnegge hat sich den Magen verdorben und Senior Conecho, der hitzige Zahnbürstenvertreter, wird heute selbst von feurigen Zahnschmerzen geplagt. Doch die Sorgen der anderen sind Erwin willkommen, lenken sie doch von den eigenen ab. So stehen die Zwillinge den Schönemeyers bald tatkräftig zur Seite.  Mit Hilfe von Erwin und Rosi kann der Floh schließlich wieder hüpfen, der Uhu wieder fliegen, die Schnecke wieder kriechen und der Hase wieder hoppeln. Aber Dr. Schönemeyer wäre keine Koryphäe, wenn er nicht auch den schwierigsten Fall erfolgreich behandeln könnte. Und wer assistiert ihm dabei? Sein zauberhaftes Publikum natürlich. Sie alle bringen Erwin wieder ins Lot. Und eins ist wirklich verrückt: Es tut gar nicht weh und Spaß macht es außerdem. www.erwinundrositour.de


Schauspieler: Martina und Thomas Hoeveler, Kristin Scheinhütte, Kai Bettermann
Regie: Adriana Kocijan
Kostüme: Sabine Kreiter
Bühnenbild: Andreas Auffenberg
Autorin: Frauke Angel