· 

Hintergründe unserer netz-Philosophie

Ohne Netz und doppeltem Boden? Bitte nicht, denn Künstler brauchen diese zwei Absicherungen dringend.

 

Im Zirkus ist dieser gefährliche Nervenkitzel längst schon nicht mehr angesagt. Worauf wollen wir also nun mit dem "netz" als Menüpunkt unserer Kunst hinaus?

 

Das Netz fängt die Trapezkünstler sicher auf, wenn sie mal daneben greifen und fallen. Wir Theaterkünstler und Musiker fallen auch mal hin: Das Theaterstück verkauft sich nicht, die Musik erreicht das Publikum nicht. Okay, kann passieren. Manchmal können wir aber auch nichts dafür, wenn die äußeren Umstände keine Auftritte ermöglichen - wie zuletzt durch Pandemie, Flut, Krieg und demnächst vielleicht wegen klimatischer Dramatik. 

 

Zwei Fragen sind in diesem Zusammenhang offensichtlich geworden: Wovon sollen wir Künstler ohne Auftritte, ohne gesehen oder gehört zu werden, leben? Und: Woher nimmst du - als Publikum - deinen so dringend nötigen Seelenbalsam? Die zweite Frage ist seit Erfindung des Plattenspielers, des Fernsehers und des Internets sicher leichter zu beantworten, selbst wenn das echte Live-Feeling durch nichts wirklich zu ersetzen ist. Das weltweite Netz bietet alles in allem die Möglichkeiten sozialer Interaktion und wirtschaftlicher Absicherung. Stichworte Onlineshopping und Soziale Medien mit allem Für und Wider. Die meisten Marketingstrategen kennen scheinbar nur Fischer- oder Spinnennetze, um ihre Käufer und Kund:innen zu jagen und zu fangen. Doch wir wollen den Umgang mit dem netz und dir anders gestalten. Wie? Ein gemeinsames starkes Netz zu knüpfen ist unsere Idee dazu.

 

Und der doppelte Boden? Das könntest du für uns sein - als Teil des treuen Publikums, der Fangemeinde, als Unterstützer:in! Letztendlich machen wir unsere ganze Kunst, um sie mit dir teilen zu dürfen. Um zu erfahren, ob's dir gefällt, was du fühlst und denkst, ob's dir mit unseren Themen genau so geht wie uns, ob du auch das darin siehst, hörst, ahnst, fühlst und denkst, was uns dabei bewegt oder was dich eigentlich so beschäftigt. Wir leben doch letztlich alle das gleiche Leben und lediglich unser Blickwinkel unterscheidet uns

 

Den Austausch darüber wollen wir kultivieren, inspirieren und bereichern. Mit unserer digitalen Bühne "netz" möchten wir also mit dir und deiner Hilfe an einem haltbaren und nachhaltigen Auffang-Netz knüpfen, das uns alle zusammen hält und Sicherheit vermittelt. Sowohl als soziales Netz zur gepflegten Kommunikation mit dir - und jetzt kommt's: auch als ein wirtschaftliches Netz, das uns auch dann trägt, wenn's live nicht mehr weitergeht, aus welchem Grund auch immer. Wir sind deine kulturelle und du unsere wirtschaftliche Absicherung. So stellen wir uns das vor. Unser Beitrag sind die kleinen und großen Kunstwerke, die wir erschaffen, an die du dann - so unsere Hoffnung - digital anknüpfst, indem du sie online buchst, im shop bestellst, genießt, bewertest, weiterempfiehlst, kommentierst, verschenkst, multiplizierst, abonnierst, lobst oder kritisch mit uns hinterfragst.

 

Und noch was: Deine Weiterempfehlung ist für uns sehr wertvoll und hilfreich. Die Menschen, die uns noch nicht kennen, können durch deine Mithilfe auf uns aufmerksam werden. Denn: Dieses Netz hält dann am besten, wenn viele daran anknüpfen. Wir arbeiten ständig daran, dir bequem erreichbare digitale Anknüpfungspunkte anzubieten, die dir vielleicht vertraut sind. 

 

Wir mögen es nicht, aufdringlich rüberzukommen und zu nerven. Wenn dir jedoch gefällt, was wir so fabrizieren, sag es also bitte weiter und erzähle von uns - und das gerne immer wieder. Danke dir ❤️.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bild-, Text-, Zitat-, Presse- und Tonrechte auf der gesamten kleinewelttheater-Website

*news-Seite: Oscar Wilde Zitat gemeinfrei / Text/Grafiikelemente und Texte © kleinewelttheater GbR / Bild und Bildbearbeitung © kleinewelttheater GbR (Fotografin Isabel Nosbers)

*blog-Seite: Alle Bilder, Bildbearbeitungen und Texte © kleinewelttheater GbR (Fotografinnen Martina Hoeveler,  Isabel Nosbers, Birgit Pardun) 

*tour-Seite: Text/Grafiikelemente und Texte © kleinewelttheater GbR

*tour/teufel+ox&esel-Seite: Text/Grafiikelemente und Texte © kleinewelttheater GbR  /  Bilder und Bildbearbeitungen © kleinewelttheater GbR (Teufel-Bilder Fotografin Heike Bachert, Ox & Esel-Bilder Fotografin Martina Hoeveler)  /  Teufel Presse-Zitate und Ausschnitte mit der schriftlichen Genehmigung durch Westfälische Rundschau, WAZ Duisburg und Südkurier / Ox & Esel-Presse-Zitate und Ausschnitte mit der schriftlichen Genehmigung durch Neue Rhein Zeitung und Westdeutsche Zeitung

*tour/ernablue-Seite: Text/Grafiikelemente und Texte © kleinewelttheater GbR  /  Bilder und Bildbearbeitungen© kleinewelttheater GbR  /  Zitat mit Genehmigung durch Siete Gelsenkirchen

*shop-Seite: Bilder © kleinewelttheater GbR